Soziale Ungleichheit in der Türkei unter der AKP-Regierung

Trotz jüngerer Anzeichen von Instabilität wird die ökonomische Entwicklung in der Türkei der letzten Jahre gerne als Erfolgmodell eines „inklusiven Wachstums“ gefeiert. Die Türkei ist eines der wenigen Länder in der OECD, in denen die Einkommensungleichheit in einen leichten Rückgang zu verzeichnen scheint. Ein zweiter Blick jedoch relativiert diese Erfolgsgeschichte, wie Fabian Steininger in seinem Gastbeitrag aufzeigt. Weiterlesen →

Buchbeitrag erschienen: Ungleichheit als Gefahr für Demokratie, Teilhabe und Stabilität

Der Beitrag „Ungleichheit als Gefahr für Demokratie, Teilhabe und Stabilität“ von Till van Treeck und mir, der Anfang März in der Zeitschrift APuZ der BPB erschienen ist, wurde nun in einem BPB-Buch abgedruckt. Der Band der BPB-Schriftenreihe kann hier als … Weiterlesen →

Vermögen noch viel ungleicher verteilt: Das reichste Prozent der Deutschen besitzt rund ein Drittel der Privatvermögen

Das DIW schätzt in einer neuen Studie, dass die Vermögens­ungleichheit in Deutschland noch viel größer ist als bisher angenommen. Demnach besitzen die reichsten 1 Prozent der Deutschen rund ein Drittel der Privatvermögen, und die reichsten 0,1 Prozent (!) besitzen rund … Weiterlesen →

Wachsende Ungleichheit der Lebenseinkommen in Deutschland

Eine Analyse von Forschern der FU Berlin zeigt, dass in Deutschland die Einkommen über den Lebensverlauf bei jüngeren Generationen deutlich ungleicher verteilt sind als bei älteren Generationen. Damit kommt ein weiterer wichtiger Baustein hinzu, der zeigt, dass in Deutschland die Ungleichheit zugenommen hat. Es ist zu erwarten, dass sich diese Zunahme der Ungleichheit durch Erbschaften in eine zunehmende Konzentration der Vermögen übersetzen wird. Weiterlesen →